thumbnail Hallo,

Der 64-Jährige glaubt, dass der Neuzugang der Königsblauen bereits vor seinem Wechsel verletzt war. Nur deswegen habe man ihn vom AC Milan bekommen.

Gelsenkirchen. Der ehemalige Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld glaubt, dass Kevin-Prince Boateng bereits verletzt vom AC Milan zum FC Schalke 04 gewechselt ist.

Nach Ansicht des 64-Jährigen wäre der Ghanaer, der seit seiner Ankunft bereits zweimal wegen Knieproblemen pausieren musste, andernfalls nicht für zehn Millionen Euro zu haben gewesen.

Wohl schon vor Transfer angeschlagen 

"Man munkelt, dass er vielleicht schon angeschlagen war, als er gekommen ist", sagte Hitzfeld am Sonntag bei Sky. Boatengs Knie-Probleme wurden demnach schon "bei der Untersuchung" diagnostiziert. Hitzfeld deutete weiter an, dass der FC Schalke 04 den Spieler "dadurch auch bekommen hat."

Boateng hat bei den Königsblauen sofort eine Führungsrolle eingenommen und in seinen ersten neun Pflichtspieleinsätzen bereits vier Tore erzielt. Allerdings laboriert der 26-Jährige auch wiederholt unter Knieproblemen. 

EURE MEINUNG: Stimmen Hitzfelds Vermutungen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig