thumbnail Hallo,

Als Joker wirbelte der 21-Jährige und war maßgeblich an Bayerns jüngsten Comeback-Siegen in der Bundesliga beteiligt. Nun hat er auch die Fitness für die Startelf erreicht.

München. Wie eine Woche zuvor gegen den 1. FSV Mainz 05 wurde Mario Götze auch gegen Hertha BSC bei 0:1-Rückstand eingewechselt. Und wieder hatte er entscheidenden Anteil daran, dass Bayern München am Ende doch noch einen verdienten Sieg einfahren konnte.

Diesmal kam er aufgrund der Verletzung von Toni Kroos schon Mitte der ersten Halbzeit auf den Platz. Nach kurzer Anlaufzeit war er ein wichtiger Faktor im Kombinationsspiel, agierte sehr ballsicher und erzielte mit dem Treffer zum 3:1 sein erstes Bundesliga-Tor für den Triple-Sieger. Per Kopf wohlgemerkt.

"Ich war selber etwas überrascht, wie der Ball da reingeht", scherzte der Nationalspieler laut tz-online. Neben dem Treffer durfte sich der Offensivakteur abermals über eine gelungene Vorstellung freuen, die ihn nach gesundheitlichen Rückschlägen auf dem Weg zurück zur Topform wieder ein Stück weiter bringt.

Weiterer Schritt nach vorne

"Die gut 70 Minuten heute waren sehr wichtig für mich, ich will schnell zu meinen 100 Prozent zurückfinden", erklärte Götze nach der Begegnung. An diesen 100 Prozent kratze er inzwischen, so der 37 Millionen Euro teure Neuzugang weiter.

Daher will Götze nun bald von Beginn auflaufen: "Ich bin bei 95 Prozent und denke, jetzt bin ich bereit, um 90 Minuten spielen zu können", richtete er aus.
 
EURE MEINUNG: Steht Götze schon am Wochenende in Hoffenheim in der Startelf?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig