thumbnail Hallo,

Nach zuletzt sieben sieglosen Spielen konnten die 05er endlich wieder dreifach punkten. Niki Zimling sprach nach dem Spiel über Taktik und die kommenden Aufgaben mit Mainz.

EXKLUSIV
Aus Mainz berichtet Michael Bauer

Mainz. Mit 2:0 besiegte Mainz 05 Eintracht Braunschweig in einer einseitigen Partie. Niki Zimling sprach anschließend erleichtert über den Erfolg gegen die Niedersachsen und die anstehende Partie in Augsburg.

Im Gespräch mit Goal lobte der Däne die Leistung seines Teams: "Es war schon schwierig, aber wir haben sie gut gelesen. Wir haben sehr einfach gespielt und so Chancen kreiert über die Außen und dann in die Tiefe gespielt."

"Wir hätten vielleicht ein oder zwei Tore mehr machen können. Wir haben uns ins Spiel reingekämpft und verdient gewonnen", so Zimling weiter.

Taktische Umstellungen fruchten

Zimling kam auf der Doppelsechs zum Einsatz, obwohl er die letzten Spiele immer als Zehner agierte und er gestand leichte Umstellungsschwierigkeiten ein: "Es ist schon schwer, wenn man lange nicht auf dieser Position gespielt hat, aber ich spiele da wo der Trainer mich aufstellt."

Auch Jo-Hoo Park kam auf der ungewohnten linken offensiven Außenbahn zum Einsatz. Zimling wusste warum: "Seine Stärken am Ball sind ja offensichtlich. Aber er schlägt auch gefährliche Diagonalbälle und startet oft in die Tiefe. Zudem bleibt er immer ruhig."

Am kommenden Spieltag geht es für Niki Zimling und seine Mainzer nach Augsburg. Der 28-Jährige blickt dem Spiel optimistisch entgegen: "Wir haben eine längere Woche und können uns gut vorbereiten, da wir erst am Sonntag spielen. Der Sieg hat uns in der Tabelle weiter nach vorne gebracht und gibt uns Selbstvertrauen für das Spiel in Augsburg."

EURE MEINUNG: Was kann Mainz 05 in dieser Saison erreichen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig