thumbnail Hallo,

Hannover: Dufner fordert Länderspiele für Zieler

Wenn 96 auf den BVB trifft, kommt es auch zum Duell zwischen Weidenfeller und Zieler. Im Vorfeld der Partie macht sich Dufner für seinen Torhüter stark.

Hannover. In der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien wurde Hannovers Ron-Robert Zieler von Bundestrainer Joachim Löw immer in den Kader der deutschen Nationalmannschaft berufen. Eingesetzt wurde er nicht. Jetzt fordert 96-Sportdirektor Dirk Dufner eine Chance für seinen Schützling.

"Ich glaube, ich darf sagen und fordern, dass es Ron auch einmal verdient hätte, im November zu spielen", so Dufner gegenüber der Bild. Der Zeitpunkt der Aussage dürfte mit Bedacht gewählt sein, kommt es doch am 9. Spieltag der Bundesliga zum Duell mit Borussia Dortmund.

Weidenfeller vs. Zieler

Zuletzt forderten die BVB-Verantwortlichen mehrfach eine Chance für Roman Weidenfeller im DFB-Trikot. Im November trifft Deutschland bei Testspielen auf Italien sowie England. In einer Begegnung soll Weidenfeller zum Einsatz kommen.

Dufner hofft indes, dass Zieler seine Bewährungsprobe erhält. "Darüber würden wir uns sehr freuen. Andere Klubs haben auch gute Torhüter, aber ich denke, wir haben einen besonders guten."

96-Trainer Mirko Slomka äußert sich in Bezug auf dieses Thema sehr diplomatisch. "Ich bin sicher, dass der Bundestrainer mit Torwarttrainer Andreas Köpke die richtige Entscheidung trifft."

EURE MEINUNG: Wer ist für Euch der bessere Torwart - Zieler oder Weidenfeller?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig