thumbnail Hallo,

Die Rückkehr des Hunters zögert sich weiter hinaus. Bei seinem ersten Mannschaftstraining nach acht Wochen verletzte sich der Niederländer erneut und fällt nun aus.

Gelsenkirchen. Horst Heldt rechnet nicht mehr mit einer Rückkehr von Klaas-Jan Huntelaar vor Beginn der Rückrunde. Bei seinem ersten Mannschaftstraining nach acht Wochen verletzte sich der Niederländer in Diensten von Schalke 04 erneut am Innenband im Knie und fällt wohl die gesamte Hinrunde aus.

Der Manager der Knappen bestätigte das bei Sport 1: "Man muss davon ausgehen, dass er in der Hinrunde wohl nicht mehr zum Einsatz kommen wird." Nach achtwöchiger Verletzungspause hatte sich der Niederländer bei seinem ersten Mannschaftstraining am Dienstag erneut am Innenband im Knie verletzt.

Noch ist unklar, wie Huntelaar seine Verletzung weiter behandeln lassen möchte. "Stand heute ist noch nicht entschieden, wie die Behandlung fortgeführt wird.“, so Heldt.

Konservative Behandlung oder Operation?

„Es gibt zwei Wege: eine konservative Behandlung und eine Operation“. Huntelaar werde in den nächsten Tagen eine weitere Empfehlung einholen und sich dann gemeinsam mit dem Verein entscheiden.

Huntelaar war in der laufenden Saison nur an den ersten beiden Spieltagen zum Einsatz gekommen und hatte dabei zwei Treffer erzielt. Vergangenes Jahr traf der 30-Jährige in 35 Pflichtspielen für die Schalker 16-mal.

EURE MEINUNG: Muss Schalke im Winter für die Offensive nachbessern?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig