thumbnail Hallo,

Das Lazarett bei Schalke 04 wird immer größer. Nun hat sich auch "Ersatzstürmer" Gerald Asamoah im Training verletzt.

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 gehen allmählich die Offensivkräfte aus. Nachdem sich Klaas-Jan Huntelaar am Montag erneut am Innenband im Knie verletzte, Kevin-Prince Boateng (Reizung im Knie) erst am Freitag aus München von einer Spezialbehandlung zurückkehrt und Jefferson Farfan aufgrund eines Faserrisses im Adduktorenbereich noch wochenlang ausfällt, holte Trainer Jens Keller Routinier Gerald Asamoahzurück zu den Profis. Doch eben jener Asamoah verletzte sich am Mittwoch.

"Asa", wie sie ihn auf Schalke nennen, kam am Mittwochnachmittag als einer der Letzten auf den Trainingsplatz am Ernst-Kuzorra-Weg und verließ diesen allerdings frustriert als Erster. Nach nur fünf Minuten und kleinen Übungen zwickte es diesem in der Wade. Der mittlerweile 35-Jährige wurde lange behandelt, versuchte es zwar noch mal, musste am Ende aber doch kapitulieren – zu große Schmerzen! Schwer humpelnd verließ der Angreifer den Trainingsplatz und düste zur Behandlung.

Szalai letzte Alternative

Schalke 04 geht am Stock. Adam Szalai ist nominell der einzige gesunde Stürmer. Kevin-Prince Boateng dürfte für das kommende Spiel am Wochenende gegen Eintracht Braunschweig wohl noch keine Option sein. Er wird wohl geschont, denn nach Braunschweig folgen zwei sehr schwere Aufgaben: In der Champions League kommt der FC Chelsea London in die Veltins Arena und am Wochenende danach erwarten die "Königsblauen" Erzrivale Borussia Dortmund zum großen Revierderby.

Schalke hat nur noch einen Angreifer. Am Rande des Trainings flachste Torwart Lars Unnerstall bereits: "Ich hab' dem Trainer schon Bescheid gesagt – ich bin bereit!" Den Humor scheint man am Berger Feld also noch nicht verloren zu haben.

EURE MEINUNG: Hat Schalke so überhaupt Chancen gegen den FC Chelsea und den BVB?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig