thumbnail Hallo,

FC Schalke 04: Klaas-Jan Huntelaar droht erneute Pause

Für den Niederländer könnte sich das Comeback auf unbestimmte Zeit verlängern. Nach überstandener Verletzung musste der Stürmer das Training wieder abbrechen.

Gelsenkirchen. Klaas-Jan Huntelaar vom FC Schalke 04 droht ein erneuter Rückschlag. Der Niederländer brach am Montag sein erstes Mannschaftstraining seit knapp zwei Monaten vorzeitig ab.

Huntelaar humpelte nach einem Zusammenprall mit einem Mitspieler mit Schmerzen im rechten Knie vom Platz und kurz darauf mit dick bandagiertem Knie mit säuerlicher Miene in die Kabine, wie Goals Schalke-Korrespondent Hassan Talib Haji bestätigte.

Rückkehr nun ungewisser denn je

Der Torjäger hatte seine Rückkehr ins Mannschaftstraining mehrfach verschoben, da er noch Schmerzen beim Schießen hatte und trainierte in dieser Zeit nur individuell. Sein Ausfall zieht sich inzwischen viel länger hin als ursprünglich geplant.

Huntelaar hatte sich Mitte August bei der Niederlage in Wolfsburg (0:4) einen Teilriss des Innenbandes im rechten Knie zugezogen. Unterdessen mussten auch Marco Höger und Sead Kolasinac eine Trainingspause wegen Kniebeschwerden einlegen.

EURE MEINUNG: Kann Schalke einen noch längeren Hunter-Ausfall kompensieren?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig