thumbnail Hallo,

Frankfurts Teamchef rechnet mit einer schnellen Einigung auf einen neuen Vertrag. Auch einen langfristigen Kontrakt will Veh nicht ausschließen.

Frankfurt. Eintracht Frankfurts Trainer Armin Veh kündigte eine schnelle Entscheidung um seine Zukunft an. Schon "nach dem Trainingslager" im Winter werde feststehen, ob der Erfolgscoach weiterhin in Frankfurt bleibt.

"Wir werden uns in der Winterpause zusammensetzen. Nach dem Trainingslager wird feststehen, ob ich bleibe", erklärte Veh beim Sport1-Doppelpass.

Veh: "Man muss auch mal was anderes machen"

Der Fußballlehrer könne sich dabei auch vorstellen, einen langfristigen Vertrag zu unterschreibe. Üblicherweise besteht Veh auf einen kurzfristigen Kontrakt. "Wenn man älter wird, muss man auch mal etwas anders machen. Es ist nicht in Stein gemeißelt, dass ich immer nur Einjahresverträge abschließe", meinte Veh.

Wichtig sei ihm vor allem die "Perspektive" des Klubs. "Ich möchte die Chance haben, unter die ersten Sechs zu kommen", betonte Frankfurts Trainer, der die Eintracht in der Vorsaison in die Europa League führte.

Veh: Kein "Rumgeeiere" mehr

Trotz des Erfolgs zogen sich die Verhandlungen damals über Monate hin. Erst im März, nachdem Investitionen im Sommer versprochen wurden, unterschrieb Veh einen neuen Vertrag. "Dieses Rumgeeiere", kündigte der einstige Stuttgarter Meistertrainer an, "wird es nicht mehr geben." Mit einer schnellen Entscheidung ist also zu rechnen, obwohl Frankfurt in der Bundesliga derzeit nur den 13. Platz belegt.

EURE MEINUNG: Gibt es für Veh einen Grund, Frankfurt überhaupt zu verlassen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig