thumbnail Hallo,

Entgegen anderslautender Medienberichte hat der Bayern-Star keinen Rückschlag im Reha-Programm erlitten. Bald soll der Spanier wieder mit dem Team trainieren.

München. Entgegen anderslautender Medienberichte hat Bayern Münchens Mittelfeldstar Javi Martinez offenbar doch keinen Rückschlag im Reha-Programm erlitten. In einem auf der Homepage des Rekordmeisters veröffentlichten Interview sprach der Spanier über seine Fortschritte und seine baldige Rückkehr in den Kreis der Mannschaft.

Belastung in den nächsten Tagen steigern

"Mein Reha-Programm verläuft nach Plan", sagte Martinez bei fcbayern.de. Fünf Wochen nach seiner Leistenoperation könne er bereits wieder "Lauf- und Sprinttraining absolvieren und auch schon wieder mit dem Ball trainieren." Damit widersprach der 25-Jährige einer Bild-Meldung, wonach er am Mittwoch einen Rückschlag erlitten habe und länger auszufallen drohe.

Stattdessen stellte Martinez klar, dass seine Rückkehr ins Mannschaftstraining unmittelbar bevorstehe: "Wir werden die Belastungen in den nächsten Tagen noch weiter steigern. Alles aber sehr dosiert, um keinen Rückschlag zu erleiden." Er hoffe, "im Laufe der nächsten Woche wieder schrittweise am Mannschaftstraining teilnehmen" zu können.

"Sehr, sehr gut gespielt"

Während seiner Zwangspause hat der Welt- und Europameister eine deutliche Steigerung im Zusammenspiel des Teams registriert: "Wir haben wirklich schon sehr, sehr gut gespielt. Von Spiel zu Spiel hat sich die Mannschaft gesteigert, wir setzen die Ideen des Trainers immer besser um. Wir sind noch nicht bei 100 Prozent, aber auf einem sehr guten Weg dahin."

Javi Martinez wechselte 2012 für 40 Millionen Euro von Athletic Bilbao zum FC Bayern. Mit 43 Pflichtspieleinsätzen trug er in der Vorsaison maßgeblich zum Gewinn des Triples bei. In dieser Spielzeit hat der Defensivspezialist aufgrund seiner Leistenverletzung erst drei Einsätze über insgesamt 81 Minuten absolviert.

 

EURE MEINUNG: Wird Guardiola bald wieder auf Martinez zurückgreifen können?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig