thumbnail Hallo,

Deutschlands Rekord-Nationalspieler wird nicht beim Club anheuern: Lothar Matthäus dementierte die Spekulationen über ein mögliches Engagement.

Köln. Für Lothar Matthäus heißt es in der Bundesliga weiter warten: Nach eigenen Angaben hat er nicht mit dem 1. FC Nürnberg über eine mögliche Nachfolge des entlassenen Trainers Michael Wiesinger verhandelt.

"Ich habe mich mit den Verantwortlichen nicht getroffen. Das sind wieder reine Spekulationen. Ich bin mit meinem Leben zum jetzigen Zeitpunkt, auch ohne Trainerjob, rundum zufrieden", sagte der Ex-Weltmeister am Rande der Sportnacht des Express in Köln.

Noch keine Chance in Deutschland

Der 52-Jährige ist seit dem Engagement als bulgarischer Nationalcoach (2010 bis 2011) ohne Job. Zuvor trainierte er Rapid Wien, Partizan Belgrad, Ungarns Nationalteam, CA Paranaense aus Brasilien und Maccabi Netanya/Israel.

In Deutschland blieb Matthäus bei der Suche nach einem Trainerposten bislang glück- sowie erfolglos, obwohl sein Name von den Medien immer wieder mit verschiedensten Klubs in Verbindungs gebracht wird.

EURE MEINUNG: Was denkt Ihr - sollte Lothar Matthäus eine Chance in der Bundesliga bekommen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig