thumbnail Hallo,

Neuer Trainer, neues Glück. Dieses Gefühl dürften jetzt vier Profis beim HSV haben, die unter Thorsten Fink zuletzt schlechte Karten hatten, jetzt aber wieder angreifen wollen.

Hamburg. Trainer Bert van Marwijk vom Bundesligisten Hamburger SV hat die suspendierten Profis Robert Tesche, Gojko Kacar, Slobodan Rajkovic und Michael Mancienne endgültig begnadigt.

"Ich habe mit ihnen und der Vereinsführung gesprochen und beschlossen, dass sie wieder mittrainieren dürfen", sagte der 61-Jährige. Wenn einer "negativ ist" oder "nicht mitzieht" behalte er sich vor, Spieler wieder zu den Amateuren zu schicken. Dies gelte für alle Profis.

Transferbemühungen im Sommer erfolglos

Der HSV hatte in der Sommer-Transferperiode vergeblich nach Abnehmern für die vier ausgemusterten Akteure gesucht. Zuletzt hatten Rajkovic und Mancienne bereits wieder vorübergehend am Training der ersten Mannschaft teilnehmen dürfen, Tesche und Kacar hielten sich bei der U23 fit.

Eine Rückkehr in den Bundesliga-Kader hatte Sportdirektor Oliver Kreuzer während der Amtszeit von van Marwijks Vorgänger Thorsten Fink ausgeschlossen. Nun erklärte Kreuzer bei Eurosport: "Die Situation hat sich jetzt einfach anders dargestellt. Die Personaldecke ist dünn. In Nürnberg hatten wir nur 17 Spieler im Kader. Bert van Marwijk will sich die Spieler im Training angucken, um sich selbst ein Bild machen zu können."

Am kommenden Spieltag empfängt der HSV den VfB Stuttgart. Man darf gespannt sein, wen von den Rückkehrern van Marwijk in den Kader berufen wird.

EURE MEINUNG: Haltet Ihr die Entscheidung von van Marwijk für richtig?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig