thumbnail Hallo,

Pep Guardiola: "Wichtig ist, dass wir Tabellenführer sind"

Nach der Punkteteilung in Leverkusen lobten beide Trainer die gegnerische Mannschaft. Bayern ist in dieser Saison erstmals Spitzenreiter – Guardiola freut es.

Leverkusen. Mit 1:1-Unentschieden endete die Partie zwischen Bayern Leverkusen und Bayern München letztlich. Trotz der vielen ungenutzten Torchancen beglückwünschte Pep Guardiola seine Manschaft für eine engagierte Vorstellung. Leverkusens Coach Sami Hyypiä hob vor allem Bernd Leno hervor.

Leverkusens Teamchef Hyypiä lobte nach der Partie: "Wir haben gegen eine sehr gute Mannschaft gespielt. Wir haben das Spiel der Bayern in Manchester gesehen und uns gedacht, dass wir nur was holen können, wenn wir gut verteidigen. Uns war klar, dass wir nicht so viele offensive Aktionen haben. So wie Bayern gespielt hat, hätte das Ergebnis auch anders ausgehen können."

"Bernd Leno hat heute sehr gut gespielt", erhielt Bayers junger Torhüter von seinem Trainer gar ein Extralob.

Guardiola: "Glückwunsch an meine Spieler"

Hyypiäs Pendant Pep Guardiola hätte ob der Fülle der Torchancen zwar lieber gewonnen, freute sich aber auch so über einen dominanten Auftritt seiner Mannschaft und vor allem über die Tabellenführung.

"Es war ein gutes Spiel, Glückwunsch an meine Spieler. Bayer Leverkusen ist eine sehr gute Mannschaft, in der Bundesliga und in der Champions League. Wir haben heute alles probiert, sehr gut gespielt, aber trotz 27 Torschüssen eben nicht gewonnen. Das ist manchmal so im Fußball. Wichtig ist aber, dass wir Tabellenführer sind", nahm der Spanier die Punkteteilung gelassen.

EURE MEINUNG: Wie beurteilt ihr die Partie zwischen Bayern und Leverkusen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig