thumbnail Hallo,

Bayern-Star Thiago darf sich nach sechswöchiger Verletzungspause bald wieder belasten. Am Montag wird die Schraube im Sprunggelenk entfernt. Götze dämpft die Erwartungen.

München. Bayern Münchens Neuzugang Thiago Alcantara steht sechs Wochen nach seinem Syndesmosebandriss kurz vor dem Comeback. Am Montag wird dem Spanier eine Schraube im Sprunggelenk entfernt, anschließend kann Thiago das Lauftraining aufnehmen. Mario Götze hat in der Champions League bereits sein Comeback gegeben, will von der Startelf aber noch nicht reden.

Thiago muss wohl "noch 14 Tage" aufs Mannschaftstraining verzichten

"Wir sind auf den Tag im Zeitplan. Montag wird die Schraube entfernt. Dann gilt das Hauptinteresse dem Muskelaufbau", sagte Bayern-Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt im Fall Thiago zu Bild. Der 71-Jährige führte aus: "Wenn er körperlich okay ist, übergebe ich ihn an den Trainer zurück. Lass es noch 14 Tage sein." 

MENDIETAS UNBEZAHLBARER MOMENT

Thiago, der vor der Saison für rund 25 Millionen Euro Ablöse vom FC Barcelona an die Säbener Straße gewechselt ist, hat aufgrund seiner Verletzung bislang nur drei Pflichtspiele für die Bayern bestritten. Sein letzter Einsatz datiert vom Ligaspiel am 24. August gegen den 1. FC Nürnberg (2:0). Mit einer Rückkehr ins Mannschaftstraining wird nach der Länderspielpause gerechnet.

Götze: "Weit entfernt von 100 Prozent"

Nach seinem Kurzauftritt beim 3:1 in Manchester hat Götze Aussichten auf einen baldigen Startelf-Einsatz abgewehrt. "Ich denke nicht! Ich bin weit davon entfernt, bei 100 Prozent zu sein", sagte er der tz. "Ich brauche meinen Rhythmus, meine Spiele, dann könnte es in den nächsten Wochen auch mal von Anfang an gehen.“

Er wolle sich "peu a peu" wieder ins Team integrieren. Letzten Endes müsse "der Trainer das entscheiden".

EURE MEINUNG: Wird Bayern durch die Rückkehr von Thiago und Götze noch besser?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig