thumbnail Hallo,

Nach dem Sieg in Manchester scheint nun endlich Ruhe bei den Bayern einzukehren. Nach der Lahm-Sammer-Kritik meldet sich nun noch Karl-Heinz Rummenigge zu Wort.

Manchester. Nach dem 3:1-Sieg der Bayern gegen Manchester City in der Champions League, scheinen sich die Gemüter wieder etwas beruhigt zu haben. Die zuletzt immer wieder öffentlich aufgegfiffene "Fehde" zwischen Kapitän Philipp Lahm und Sportchef Matthias Sammer war immer wieder an der Tagesordnung.

MENDIETAS UNBEZAHLBARER MOMENT
Jetzt meldete sich Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge schlichtend zu Wort: "Es hat ein Gespräch zwischen den Zweien gegeben, die haben sich völlig normal über das Thema unterhalten. Das ist bei uns eigentlich intern seit unserem Gespräch, was wir auch vor über zwei Wochen hatten, gar kein Problem mehr", so Rummenigge gegenüber der tz.

"Aussagen auf meine Person bezogen"

Zuvor schon hatte sich auch Lahm zu dem Thema geäußert und seine angebliche Kritik in Richtung Sammer relativiert: "Die Aussagen sind so gefallen, sie waren aber auf meine Person bezogen. Das war, wie ich fühle, wie ich meine Kommunikation pflege - als Person, als Kapitän dieser Mannschaft", so Lahm.

Bayern München ist Gruppenerster in der Champions League und konnte als einziges Team Gruppe D beide Spiele gewinnen.

EURE MEINUNG:  Wie schätzt ihr die Situation bei Bayern ein?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig