thumbnail Hallo,

Die Probleme mit den Ultras scheinen überwunden. Uli Hoeneß lobt das neue Experiment und die Stimmung in der Allianz Arena. Auch für Europapokal-Spiele soll es Änderungen geben.

München. Nachdem die Streitigkeiten mit den Ultras vorerst beigelegt sind, zeigt sich Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß zufrieden über die Rückkehr der Stimmungsmacher in die Allianz Arena. Derzeit bemüht sich der Rekordmeister, den Fans entgegen zu kommen. Hoeneß sieht eine positive Entwicklung.

Weil der Verein, um einer Überfüllung im Stehblock vorzubeugen, Drehkreuze am Eingang installiert hatte, war es zuletzt zum Boykott der Fans gekommen. Nur wer eine Karte direkt für die begehrten zentralen Blöcke 112/113 hatte, kam dort auch rein. Derzeit testen die Münchner allerdings ein neues System mit freier Platzwahl: Jeder mit Tickets für die Blöcke 109 bis 117 kann sich seinen Platz in der Kurve nach dem Motto "first come, first serve" frei aussuchen.

"Wir sind sehr zufrieden, denn die ersten Ergebnisse sind mehr als ermutigend und positiv", zog Hoeneß in der Sport Bild ein Zwischenfazit: "Wir werden die Aktion nun erst mal bis Weihnachten weiterlaufen lassen. In der Winterpause wollen wir uns mit den Fangruppen zusammensetzen, um zu diskutieren, wie die Dinge weiterlaufen sollen."

Hoeneß: "Probleme fürs Erste gelöst"

Wichtig sei aber vor allem, dass die Fans wieder für Stimmung sorgen: "Die Probleme, die es mit den betreffenden Gruppen ja gab, haben sich nun fürs Erste gelöst und schlagen sich nicht mehr auf die Atmosphäre im Stadion nieder. Wir haben jetzt eine sehr, sehr gute Stimmung."

"Uns ist es daher", so der 61-Jährige weiter, "ein wichtiges Anliegen, diese Zusammenarbeit mit den Fans fortzusetzen, um eine endgültige und dauerhafte Lösung für die Zukunft hinzubekommen." Was noch bleibe, sei die Problematik bei Europapokal-Spielen, "bei denen wir nur Sitzplatz-Möglichkeiten haben. Da denken wir aber nach, wie wir auch das verbessern können."

Abschließend nahm Hoeneß zu Berichten Stellung, wonach die Stimmung bei Lokalrivale 1860 München während des DFB-Pokalspiels gegen Borussia Dortmund seit Jahren die beste in der Arena gewesen sei: "Da wird doch immer wieder von interessierter Seite versucht, den FC Bayern in irgendeiner Art zu attackieren. Das lässt uns doch total kalt. Die Stimmung in der Arena ist so gut wie nie zuvor."

EURE MEINUNG: In welchem Bundesliga-Stadion ist die Stimmung am besten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig