thumbnail Hallo,

In München flogen schon die Fetzen, dabei hat der FC Bayern erst zwei Punkte liegen lassen in dieser Saison. Nun äußert sich Schalkes Sportvorstand Horst Heldt zu der Situation.

Gelsenkirchen. Horst Heldt, Sportdirektor des Bundesligisten Schalke 04, hat mit Verwunderung auf die Debatte in der Führungsetage bei Bayern München reagiert.

"Ich finde die Diskussion, die da gerade in München stattfindet, schon kurios", sagte Heldt in der Süddeutschen Zeitung vor dem Duell mit dem Rekordmeister am Samstagabend: "Es gibt den Mahner und andere, die sich über den Mahner beschweren. Die Mannschaft auch. So was hat es schon lange nicht mehr gegeben."

Thon: Genau deswegen wurde Sammer geholt

Matthias Sammer hatte die eigene Mannschaft nach dem 2:0 gegen Hannover 96 scharf kritisiert, worauf Präsident Uli Hoeneß und Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hart mit dem Bayern-Sportvorstand ins Gericht gingen.

Auch Olaf Thon sprang für Sammer in die Bresche und erklärte, die Kritik des Sportvorstands sei vollkommen berechtigt gewesen: "Es ist seine Aufgabe, den Finger in die Wunde zu legen", erklärte er in der Expertenrunde der Münchener Tageszeitung. Eben deshalb sei Sammer geholt worden.

EURE MEINUNG: Wer setzt sich im Spitzenspiel zwischen Schalke und den Bayern durch?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Umfrage des Tages

Wer gewinnt das Spitzenspiel?

Dazugehörig