thumbnail Hallo,

Dennis Diekmeier fällt im Nordderby aus

Der Hamburger SV wird in den nächsten Wochen auf Dennis Diekmeier verzichten müssen. Rodolfo Cardoso wird sich nun auf eine Alternative für das Nordderby festlegen müssen.

Hamburg. Interimstrainer Rodolfo Esteban Cardoso vom Hamburger SV muss im Nordderby gegen Werder Bremen auf Dennis Diekmeier verzichten. Der Rechtsverteidiger erlitt im Training des Fußball-Bundesligisten einen Bruch des linken Fußes.

Lam eine Alternative

Nach Vereinsangaben muss Diekmeier acht bis zehn Wochen pausieren. Für ihn könnte Zhi Gin Lam von der Links- auf die Rechtsverteidigerposition rücken und der wiedergenesene Marcell Jansen die Abwehrkette komplettieren. Lam ist Cardoso bestens bekannt, der Übergangstrainer der Hanseaten holte das Talent bei seiner ersten Amtszeit 2011 von den Amateuren in die Startelf der Profis. Cardoso: "Wir haben Alternativen und müssen nun improvisieren."

Dünne Personaldecke in der Abwehr

Eine weitere Alternative für den Rechtsverteidigerposten wäre Heiko Westermann. Dafür würden die Neuzugänge Johan Djourou und Lasse Sobiech die Innenverteidigung bilden müssen.

Neben Diekmeier wird den Hanseaten auch Innenverteidiger Slobodan Rajkovic (24) vorerst nicht zur Verfügung stehen. Der Serbe zog sich am Mittwoch einen Innenbandanriss im linken Knie zu. Rajkovic hätte im Bremen-Spiel allerdings ohnehin trotz der mangelnden Alternativen in der Verteidigung keine Einsatzchance gehabt, da er von Sportdirektor Oliver Kreuzer suspendiert worden war.

EURE MEINUNG: Wie soll der HSV eurer Meinung nach auflaufen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig