thumbnail Hallo,

Der 29-Jährige ist von der Rechtmäßigkeit von Augsburgs sechstem Platz überzeugt. Er ärgerte sich über die öffentliche Meinung, schätzt Augsburgs Klassenerhalt aber hoch ein.

Augsburg. Daniel Baier ist davon überzeugt, dass der FC Augsburg in der Bundesliga zu Recht auf Platz sechs steht. Neun Punkte aus fünf Spielen seien kein Zufall. Dennoch bleibe das Ziel der Klassenerhalt.

"Das sind neun Punkte gegen den Abstieg! Aber wir haben uns alle Punkte verdient, beim 0:1 in Bremen waren wir ja ebenfalls besser", beteuerte der 29-Jährige im Kicker-Interview: "Das ist also kein Zufall, wir haben viel für den Erfolg getan."

Einen entscheidenden Anteil am besten Start der Vereinsgeschichte mit drei Siegen in Folge hat laut Baier vor allem Trainer Markus Weinzierl: "Die Systemumstellung auf ein 4-1-4-1 im Winter hat uns stabilisiert. Wir haben das Gerüst des Kaders gehalten und sind mit den Neuzugängen nun richtig gut aufgestellt."

"Wir haben mit bescheidenen Mitteln viel erreicht"

Auch künftig will der defensive Mittelfeldspieler mit dem Underdog überraschen. "Dass wir lange Zeit unterschätzt und belächelt wurden haben wir wahrgenommen und das hatte mich anfangs auch gestört", so Baier: "Aber wir haben mit bescheidenen Mitteln viel erreicht."

Der FC Augsburg hielt nach dem Aufstieg in die Bundesliga in der vorletzten Saison als 15. die Klasse. Der aktuelle sechste Tabellenrang ist die beste Platzierung der Klubgeschichte.

EURE MEINUNG: Sichert sich Augsburg frühzeitig den Klassenerhalt?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig