thumbnail Hallo,

Kein Comeback für Mancienne und Rajkovic: HSV-Sportchef Kreuzer spricht ein Machtwort und untergräbt damit die Autorität von Trainer Fink, der Beide im Kader haben wollte.

Hamburg. Sportvorstand Oliver Kreuzer hat die Entscheidung von Trainer Thorsten Fink widerrufen, Michael Mancienne und Slobodan Rajkovic wieder in den Profikader zu integrieren. Beide werden beim Hamburger SV keine Einsatzzeit mehr erhalten.

"Sie haben definitiv keine Chance, werden auch künftig nicht im Aufgebot stehen. Das ist mit Thorsten klar besprochen", betonte der Sportdirektor gegenüber der Bild. Während Kreuzer zuletzt im Urlaub weilte, hatte Fink die schon zuvor aussortierten Profis in der Länderspielpause wieder ins Training integriert.

Beschluss bleibt aufrecht

"In der Saison kann viel passieren. Deswegen hätte ich gerne, wenn sie bei uns bleiben", erklärte Fink. Er habe Kreuzer per E-Mail über seine Entscheidung informiert: "Wenn ich das so will, dann wird das auch so gemacht."



Bei Kreuzer stießen die Aussagen auf taube Ohren, er pfiff Fink zurück. "Für Mancienne und Rajkovic gibt es keine Rückkehr aufs Spielfeld. Auch wenn mal fünf oder sechs Spieler fehlen sollten." Offenbar hatte er die an ihn geschickte E-Mail falsch verstanden.

Missverständnis mit Fink

"In meinem Verständnis ging es um den Zeitraum der Länderspiel-Abstellungen", erklärte der 47-Jährige. Man mache sich unglaubwürdig, ziehe man den Beschluss zurück. Nachdem sich während der letzten Transferperiode kein Abnehmer fand, sollen Mancienne und Rajkovic nun im Winter abgegeben werden, um das Gehaltsbudget des klammen Bundesliga-Dinos weiter zu senken.

Seit dem Sommer stehen die beiden Innenverteidiger, die unter der Ägide von Frank Arnesen, 2011 vom FC Chelsea an die Elbe wechselten, auf dem Abstellgleis. Immerhin dürfen sie wieder mittrainieren: Ob der vorschnellen Begnadigung Finks wurde aus der Abschiebung zur U23 nichts.

EURE MEINUNG: Hätten die beiden Verteidiger noch eine Chance verdient?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig