thumbnail Hallo,

Weidenfeller: Hummels hat bei Borussia Dortmund volle Unterstützung

In der WM-Qualifikation musste Mats Hummels zusehen, beim BVB ist er der Abwehrchef. Torhüter Weidenfeller spricht ihm das Vertrauen aus - der Verein steht hinter ihm.

Dortmund. Unter Bundestrainer Joachim Löw hat er keinen leichten Stand. In der WM-Qualifikation wurden ihm Per Mertesacker und Jerome Boateng in der DFB-Abwehrzentrale vorgezogen. Bei Borussia Dortmund ist er dagegen unumstritten: Mats Hummels.

Torhüter Roman Weidenfeller stärkte seinem Abwehrchef gegenüber RevierSport den Rücken: "Er kriegt die volle Unterstützung der gesamten Mannschaft, aber er ist erfahren genug, um mit der Situation umgehen zu können."

Frustriert kehrte der 25-Jährige von der Länderspielpause zurück. Nach 180 Minuten als Zuschauer gegen Österreich (3:0) und die Färöer (3:0) möchte er wieder spielen. Und das wird Hummels am Samstag auch.

"Froh, Mats bei Dortmund zu haben"

In Dortmund erfährt er nämlich große Wertschätzung, zuletzt verteidigte ihn Jürgen Klopp. Fußballer seien auch nur Menschen, manchmal strahle man eben nicht die "maximale Sicherheit" aus. Trotz der Kritik an Hummels wähnt sich der Trainer in einer komfortablen Situation.

"Ich bin nach wie vor sehr froh, dass Mats ein Spieler von Borussia Dortmund ist, und ich bin sicher, dass er noch sehr viele gute Spiele für uns machen wird." Dem schloss sich Teamkollege Ilkay Gündogan nahtlos in der "WAZ" an. "Für mich ist Mats einer der besten Innenverteidiger der Welt."

Erste Möglichkeit in Hamburg

Löw begründete die Degradierung zuletzt damit, dass innerhalb der DFB-Elf eine andere Hierarchie herrscht und ihm derzeit die Stabilität fehle. "Mats hat große Führungsqualität. Bei der Nationalmannschaft ist er noch nicht ganz so lange dabei. Hier gibt es andere Führungsspieler", so Löw im "Express".

Hummels selbst stellt an sich den Anspruch, ein Team zu leiten. Um diesem auch gerecht zu werden, muss  er im Alltag, sprich in Dortmund, wieder überzeugen. Am Samstag gegen der Hamburger SV hat er die erste Möglichkeit dazu.

EURE MEINUNG: Hält Roman Weidenfeller gegen den BVB die Null fest?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig