thumbnail Hallo,

Leverkusens Sidney Sam startete in der laufenden Saison durch und gehört nun auch zur DFB-Elf. Dort möchte er bleiben - sein Ziel ist die Teilnahme an der WM 2014 in Brasilien.

Leverkusen. Sidney Sam pendelte bei Bayer 04 Leverkusen oftmals zwischen zwei Welten. Lange fehlte die Konstanz. Mittlerweile gehört der 25-Jährige zu den Leistungsträgern und ist nun auch ein echtes Thema für Joachim Löw und die Nationalmannschaft.

"Es ist für mich eine Riesen-Entwicklung. Ich bin so fit wie nie, hatte eine gute Vorbereitung. Ich arbeite jeden Tag mit Vollgas", sagte Sam im Gespräch mit der Bild. In den ersten fünf Pflichtspielen der laufenden Saison, traf Sam schon fünf Mal und bereitete vier weitere Treffer vor - eine Hammer-Quote!

Vertrauen und Verantwortung

"Ich habe bei Sami Hyypiä mehr Verantwortung, darf die Standards bringen. Und auch Jogi Löw hat mich für meine Leistung sehr gelobt. Vertrauen und Verantwortung gehen für mich Hand in Hand", erklärte Sam. Im Mai wurde er von Joachim Löw für die Länderspiel-Reise in die Vereinigten Staaten berufen.

Sein Debüt gab er am 29. Mai beim 4:2-Sieg im Testspiel gegen Ecuador. Nun winkt sogar die WM 2014 in Brasilien: "Natürlich ist das mein großes Ziel. Ich bin für jede Nominierung, jede Minute Nationalmannschaft dankbar."

Mit Bayer ins Old Trafford

Speziell im Mittelfeld ist der Konkurrenzkampf immens. Löw steht dabei ein Überangebot an Kreativposten zur Verfügung, das weiß Sam. Um zu spielen, "müssen meine Leistungen so gut und konstant bleiben wie jetzt."

Nun muss sich der Flügelspieler zunächst auf die Herausforderungen mit Leverkusen konzentrieren. Nach der ersten Saisonniederlage beim FC Schalke 04, empfängt man den VfL Wolfsburg. Kommenden Dienstag geht es in der Champions League los - mit dem Auswärtsspiel bei Manchester United.

EURE MEINUNG: Soll Sidney Sam zur WM 2014 fahren?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig