thumbnail Hallo,

Die Vertragsverlängerung des Spielmachers ist schon seit dem Frühjahr ein Thema, Vollzug jedoch weiterhin nicht in Sicht. Immerhin geht es mit dem Heilungsprozess voran.

Dortmund. Dass Borussia Dortmund und Ilkay Gündogan die momentan noch bis Sommer 2015 datierte Zusammenarbeit verlängern wollen, ist schon seit langem bekannt. Der aktuell verletzte Nationalspieler machte nun publik, dass die Verhandlungen immer noch keine Früchte tragen.

Gegenüber den RuhrNachrichten sagte der 22-Jährige: "Es gibt nichts Neues zu vermelden. Die Gespräche laufen noch. Wenn es etwas zu verkündigen gibt, werden wir das tun."

Auch bezüglich einer Tendenz konnte Gündogan nichts vermelden. "Über Inhalte der Gespräche werde ich nichts verraten. Da müssen Sie sich so gedulden wie ich mit meiner Verletzung", so der Dortmunder mit einem Schmunzeln.

Heilung verläuft gut

Wer möchte, kann diesen Satz auch als positives Signal werten, macht Gündogan hinsichtlich der Verletzung am Rücken doch Fortschritte: "Vom Schmerzempfinden her ist es schon deutlich besser." Dennoch muss er sich noch ein wenig gedulden.

Ein genaues Datum, wann er wieder mit der Mannschaft trainiert, konnte der Nationalspieler nicht nennen, die Sehnsucht ist jedoch groß. Sein letzte Spiel absolvierte Gündogan Mitte August für die Nationalmannschaft beim 3:3 gegen Paraguay. Seitdem stoppt ihn, wie schon im Vorjahr, eine Verletzung am Rücken.

EURE MEINUNG: Scheitern die Vertragsverhandlungen noch?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig