thumbnail Hallo,

Schock in Hannover! Stürmerstar Mame Diouf droht eine lange Pause. Der Angreifer zog sich beim 1:0 in der WM-Qualifikation mit dem Senegal gegen Uganda eine Knöchelverletzung zu.

Hannover. Angst und Bange beim Bundesliga-Klub Hannover 96! Stürmerstar Mame Diouf verletzte sich im Rahmen der WM-Qualifikation am Knöchel und könnte nun eine ganze Weile ausfallen.

Montag herrscht Klarheit

Am Montag wird sich der 25-Jährige einer Kernspin-Untersuchung unterziehen. Erst dann wird sich zeigen, wie schwer die Verletzung ist und ob der Torjäger tatsächlich pausieren muss. 15 Minuten vor dem Abpfiff musste Diouf in Marrakesh mit der Trage vom Feld getragen werden.

Erst gut zehn Minuten später sorgte Senegals Mane mit seinem Treffer für den Sieg, der das Team als Gruppenerster der Zwischenrunde in die nächste Runde einziehen lässt.

Dioufs Fehlen nur schwer zu ersetzen

Wie bitter ein Ausfall Dioufs wäre, lässt sich an den aktuellen Zahlen des Stürmers ablesen. In 42 Bundesligaspielen erzielte er 20 Tore und bereitete 12 Treffer vor. In dieser Saison kam er in allen vier Partien zum Einsatz (zwei Tore, zwei Vorlagen). Im vergangenen Transferfenster bekundeten scheinbar einige Klubs aus dem Ausland Interesse an dem Angreifer - der blieb jedoch in Hannover!

Am kommenden Samstag geht es für die Niedersachsen in der Bundesliga weiter. Dann muss die Elf von Mirko Slomka zum Rekordmeister FC Bayern München reisen.

EURE MEINUNG: Wie schwer würde ein Ausfall von Mae Diouf wiegen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig