thumbnail Hallo,

Der VfL Wolfsburg hat sich für das nächste Saisonspiel gegen Leverkusen warm geschossen. Im Test schlugen die Wölfe Celle klar, Mann des Abends war Daniel Caligiuri.

Celle. Der VfL Wolfsburg hat sein Testspiel gegen den Oberligisten TuS Celle FC souverän gewonnen. Mit einem Dreierpack war Daniel Caligiuri der Mann des Abends, auch Kevin Scheidhauer trumpfte groß auf.

Schlenzer ins Glück

Bereits in der 13. Minute eröffnete Caligiuri das Schützenfest vor 785 Zuschauern in Celle, als er seinen Gegenspieler aussteigen ließ und den Ball in den Winkel schlenzte. Wolfsburg war danach die dominierende Mannschaft, kurz vor der Pause legte abermals Caligiuri nach (40.).

Caligiuri als gute Sturmoption

Der 25-Jährige Caligiuri startete bei den Wolfsburgern überraschend als Stürmer neben Kutschke und überzeugte auf ganzer Linie. Trainer Dieter Hecking hat somit eine weitere Alternative für das Angriffsspiel, die vielleicht schon im nächsten Bundesligaspiel bei Bayer Leverkusen zu sehen sein wird.

Scheidhauer trifft doppelt

Nach dem Seitenwechsel machte der Neuzugang vom SC Freiburg alles klar, auf Pass von Diego erhöhte Caligiuri auf 3:0 (47.). Damit war die Gegenwehr des Oberligisten gebrochen: Abwehrmann Naldo (65.) sowie Nachwuchsspieler Kevin Scheidhauer (68.) trafen nach Hereingabe von Willi Evseev, nochmals Scheidhauer (77.) und Spielmacher Diego mit einem direkt verwandelten Freistoß (85.) sorgten für den Endstand.

EURE MEINUNG: Könnt ihr euch Daniel Caligiuri im Wolfsburger Sturm vorstellen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig