thumbnail Hallo,

Hannover 96 ist mit der vom DFB verhängten Sperre von drei Spielen für Szabolcs Huszti nicht einverstanden und wird Einspruch einlegen.

Frankfurt/Main. Bundesligist Hannover 96 wird gegen die vom DFB-Sportgericht ausgesprochene Strafe gegen Mittelfeldspieler Szabolcs Huszti Einspruch einlegen. Der Mittelfeldspieler soll für drei Meisterschaftsspiele gesperrt werden.

"Das Strafmaß ist zu hoch"

"Ziel ist es, das Strafmaß für Szabi zu reduzieren, weil es nach unserer Auffassung zu hoch ist", sagte 96-Sportdirektor Dirk Dufner.

Der ungarische Nationalspieler hatte von Schiedsrichter Bastian Dankert wegen einem harten Foul an Schalkes Hoogland am vergangenen Samstag die Rote Karte erhalten. Die Entscheidung für den Platzverweis war zwar vertretbar, aber auch sehr hart. Dementsprechend groß war dann die Empörung der Hannoveraner über die verhängte lange Sperre.

Mit dem Einspruch beantragt Hannover 96 eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht.

EURE MEINUNG: Ist die Sperre für Szabolcs Huszti zu hoch?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig