thumbnail Hallo,

Der FC Augsburg könnte bald einen weiteren Nationalspieler in den eigenen Reihen haben. Ronny Philp kündigte an, gern für sein Geburtsland Rumänien spielen zu wollen.

Augsburg. Ronny Philp vom FC Augsburg könnte sich gegen den DFB und für sein Geburtsland entscheiden. Der Rechtsverteidiger mit doppelter Staatsbürgerschaft steht einem Einsatz in der rumänischen  Nationalmannschaft offen gegenüber.

Gegenüber dem kicker vermeldete der 24-Jährige: "Ich kam mit zwei Jahren nach Deutschland. Wenn sich die Möglichkeit ergeben würde, für mein Geburtsland zu spielen, wäre ich auf jeden Fall offen."

Rumänien im September mit wichtigen WM-Quali-Spielen

Philp, der bei Greuther Fürth ausgebildet wurde, ist im rumänischen Sibiu geboren.

Die nächsten WM-Qualifikationsspiele bestreitet Rumänien am sechsten und zehnten September gegen Ungarn und die Türkei. Philp wurde in allen bisherigen Pflichtspielen der Saison für Augsburg eingewechselt und kann sich Hoffnung auf eine Nominierung machen.

EURE MEINUNG: Hat Ronny Philp das Zeug zum rumänischen Nationalspieler?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf 
 oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig