thumbnail Hallo,

Der armenische Superstar, im Sommer für die Dortmunder Rekordablösesumme von 26 Millionen Euro aus der Ukraine gekommen, peilt mit dem BVB sportliche Erfolge an.

Dortmund. Nach langen und komplizierten Verhandlungen wechselte Henrikh Mkhitaryan im Sommer für stolze 26 Millionen Euro von Shakhtar Donezk zu Borussia Dortmund. Mit dem Champions-League-Finalisten der Vorsaison hat er einiges vor.

"War der glücklichste Mensch in Europa"

Am achten Juli war der Transfer des Armeniers offiziell durch – endlich, dürften sich da nicht nur die BVB-Bosse sowie zahlreiche Fans gedacht haben. Auch für den Nationalspieler selbst war es wie eine Erlösung. "Als ich die Nachricht erhielt, dass der Wechsel geklappt hat, war ich der glücklichste Mensch in Europa", so Mkhitaryan gegenüber dem kicker. Er hatte zwischendurch sogar Zweifel, dass die Verhandlungen klappen würden.

Während der Transferverhandlungen berichtete die Süddeutsche Zeitung von den "teils mafiaähnlichen Strukturen der ukrainischen, russischen und armenischen Klubs", den Armenier störte dies aber nicht großartig: "Dass die Verhältnisse in der Ukraine, Russland oder Armenien so kompliziert sind, hat mich nicht belastet."

"Will außerhalb des Platzes kein Star sein"

Schon eher stört den 24-Jährigen das gesteigerte Interesse der Öffentlichkeit an seiner Person. Der Armenier, in seiner Heimat ein Superstar, fühlt sich gar nicht wie ein solcher. "Ich mag es, einfach zu leben. Außerhalb des Platzes will ich auch kein Star sein, da bin ich ein ganz normaler Mensch", gibt er sich äußerst bodenständig.

Geht es um seine Zielsetzungen, legt er dann aber doch etwas Zurückhaltung ab. Das olympische Motto "Dabei sein ist alles" gelte weder für ihn persönlich, noch für den BVB in der Bundesliga. Mkhitaryan strebt mehr an: "Als Fußballer gehe ich auf den Platz, um Titel zu gewinnen. Dafür musst du in den 90 Minuten immer alles tun."

EURE MEINUNG: Was erwartet Ihr von Mkhitaryan?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig