thumbnail Hallo,

Robert Lewandowski: "Ich habe nie mit einem Leistungsabfall gedroht"

Dortmunds Stürmer äußert sich zum Hickhack um seine Person. Das Thema Gehaltserhöhung gehe niemanden etwas an.

Dortmund. Robert Lewandowski fühlt sich missverstanden und findet, seine Aussagen seien verdreht worden. Nun sei alles geklärt, wobei er zum Thema Gehaltserhöhung nichts sagen möchte. Mit Borussia Dortmund peilt der Stürmer in dieser Saison drei Titel an.

Das Hickhack um Lewandowski, der den Verein nicht verlassen durfte, hat den BVB in den vergangenen Monaten in Atem gehalten. Nun wurde das Gehalt des Polen deutlich angehoben, angeblich soll der Angreifer in seiner letzten Saison in Dortmund je nach Prämien bis zu über fünf Millionen Euro kassieren.

"Das ist ein internes Thema, das keinen anderen etwas angeht", sagte Lewandowski der Sport Bild. Generell fühlte sich der 25-Jährige in der Vergangenheit oft falsch wiedergegeben. "Ich habe nie mit einem Leistungsabfall gedroht. In diesem Fall wurden meine Aussagen verdreht und absichtlich gegen mich verwendet. Als ob ich irgendetwas fordere, was gegen den bestehenden Vertrag verstößt. Nein", erklärte Lewa.

"Enttäuscht und sauer"

Zwar räumte der Mann aus Warschau ein, dass er im Sommer "enttäuscht und sauer" gewesen sei, doch das sei nun vergessen: "Nun ist alles bereinigt. Ich habe immer gesagt, dass ich meinen Vertrag respektiere. Was einmal war, spielt nun keine Rolle mehr."

Nach dieser Spielzeit wird Lewandowski die Borussia verlassen. Dass es ihn wie von allen Seiten erwartet wird zum FC Bayern zieht, bestätigte der 53-malige polnische Nationalspieler nicht. Er werde seine Entscheidung im neuen Jahr "zu gegebener Zeit" bekannt geben.

Lewandowski peilt drei Titel an

In seiner letzten Saison in Dortmund ist Lewandowski noch einmal heiß auf Titel. "Ich spiele in einer Top-Mannschaft in der Champions League und habe drei Titel als Ziel. Wobei wir wissen, dass uns jede Mannschaft noch lieber schlagen möchte und es noch schwieriger wird. Auch wir sind Gejagte", so Lewandowski.

In der vergangenen Spielzeit erzielte der 2010 von Lech Posen zur Borussia gekommene Lewandowski wettbewerbsübergreifend 35 Tore für Dortmund. Außerdem bereitete Polens Fußballer des Jahres 2011 und 2012 13 weitere Treffer vor.

 

EURE MEINUNG: Wird Lewy in diesem Jahr mit dem BVB einen Titel holen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig