thumbnail Hallo,

Der FCA will Wiedergutmachung für die herbe Auftaktklatsche gegen den BVB. Bremen soll da als Blitzableiter fungieren und Neuzugang Bobadilla ist ein Thema für die Startelf.

Augsburg. Neuzugang Raúl Bobadilla darf bereits am Samstag auf seinen ersten Einsatz für den Fußball-Bundesligisten FC Augsburg hoffen. Im Duell bei Werder Bremen (ab 15.30 Uhr live bei Goal) wird der argentinische Stürmer, der erst am Donnerstag vom FC Basel zu den Schwaben gewechselt war, aller Voraussicht nach im Kader von Trainer Markus Weinzierl stehen.

Bobadilla im Kader

"Wenn im Training nichts mehr passiert, ist er ein Kandidat mitzufahren, auch wenn er erst seit Donnerstag beim Team ist", sagte Weinzierl, der sich von dem 26-Jährigen mehr Durchschlagskraft für die FCA-Offensive erhofft: "Raúl hat Fähigkeiten, die uns weiterhelfen können. Er hat in der Bundesliga, aber auch in der Schweiz und in der Europa League schon gezeigt, dass er Tore erzielen kann."

Wiedergutmachung für die Auftaktniederlage

Weinzierl hofft, dass sich seine Elf vom bitteren 0:4 gegen Borussia Dortmund gut erholt hat. "Das Ergebnis hat natürlich weh getan, doch wir waren durch Fehler daran selbst beteiligt. In Bremen müssen wir über 90 Minuten die Leistung bringen, die wir gegen Dortmund in der ersten Hälfte abgeliefert haben."

Der FCA will punkten

Bei Werder will der FCA seine Serie ausbauen. In bisher vier Bundesligaduellen ist Augsburg noch ungeschlagen. "Wir wollen punkten und wenn möglich wieder gewinnen."

EURE MEINUNG: Ist Bobadilla eine echte Verstärkung für die Augsburger?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig