thumbnail Hallo,

Leon Andreasen wird weiter vom Verletzungspech verfolgt. Gegen Wolfsburg bekam der Däne einen Schlag auf sein rechtes Knie und musste deshalb das Länderspiel gegen Polen absagen.

Hannover. Pech für Leon Andreasen: Der defensive Mittelfeldspieler von Hannover 96 bekam beim 2:0-Sieg der Niedersachsen gegen den VfL Wolfsburg einen Schlag aufs Knie und musste nun das Testspiel der dänischen Nationalmannschaft in Polen absagen. Der 30-jährige hatte nach einem Kreuzbandriss gerade erst sein Bundesliga-Comeback absolviert.

Wie der Kicker berichtet, bekam Andreasen im Spiel gegen Wolfsburg am Samstag einen Schlag aufs rechte Knie, in dem er sich im vergangenen September das Kreuzband gerissen hatte. Daraufhin wurde er mit Schmerzen ausgewechselt.

Einsatz in Mönchengladbach wohl nicht gefährdet

"Gut, dass er signalisiert hat, dass er raus will", sagte Trainer Mirko Slomka. Sein Einsatz am kommenden Samstag beim Spiel der Hannoveraner in Mönchengladbach soll aber nicht gefährdet sein.

Andreasen hatte in seiner Karriere mehrmals mit schweren Verletzungen zu kämpfen. Unter anderem musste er sich wegen anhaltender Leistenprobleme zweimal operieren lassen. Sein bisher letztes Spiel für die dänische Nationalmannschaft absolvierte er Anfang September 2012 gegen Tschechien. 

EURE MEINUNG: Wird Andreasen in Zukunft von Verletzungen verschont bleiben?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig