thumbnail Hallo,

Lange war unklar, ob der Niederländer in den Planungen des Erfolgstrainers überhaupt eine Rolle spielt. Nun lobte er das neue System, das ihm persönlich gut gefällt.

München. Arjen Robben von Triple-Sieger Bayern München hat die Spiel-Philosophie des neuen Trainers Pep Guardiola gelobt, erbat sich und der Mannschaft gleichzeitig aber auch ein wenig Zeit.

"Müssen unseren Weg weitergehen"

"Sie gefällt mir sehr gut und ich glaube auch der Mannschaft. Natürlich braucht es immer, wenn ein neuer Trainer kommt, ein bisschen Zeit, um sich aneinander zu gewöhnen. Es sind viele neue, gute Ideen, aber wir brauchen jetzt hier auch nicht zu übertreiben, denn es ist ja nicht so, dass wir jetzt auf einmal ganz anders spielen werden", sagte der niederländische Fußball-Nationalspieler im Interview mit dem Sportwettenanbieter bwin.

Vor dem Auftaktspiel gegen Borussia Mönchengladbach am Freitag (20.30 Uhr) blickt Robben der Saison optimistisch entgegen: "Das Wichtigste ist, dass wir bis auf Mario Gomez noch alle Spieler hier haben und noch drei sehr gute Spieler dazugekommen sind. Wir haben also noch immer eine super Mannschaft und wir müssen unseren Weg weitergehen."

Bist Du ein echter Bundesliga-Experte? Dann mach jetzt beim Hyundai-Bundesliga-Tippspiel mit!

Für die neue Saison habe man "wieder sehr hohe Ansprüche, wir wollen wieder Titel gewinnen und ich glaube, wir gehen mit sehr viel Selbstvertrauen in die neue Saison."

EURE MEINUNG: Wie wichtig ist Arjen Robben für den FC Bayern?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig