thumbnail Hallo,

Hannovers Präsident gibt für die neue Saison große Ziele aus. Er will mit seinem Verein auf den Plätzen drei bis sechs landen.

Hannover. Präsident Martin Kind vom Fußball-Bundesligisten Hannover 96 peilt in der bevorstehenden Saison einen Platz im Europapokal an. Dabei denkt er auch an die Champions League.

"Wir wollen die Plätze drei bis sechs erreichen", sagte Kind im Interview mit der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung. Mit der forschen Zielsetzung erhöhte der Klubboss unmittelbar vor dem Ligastart gegen den VfL Wolfsburg am Samstag den Druck auf Trainer Mirko Slomka.

Gute Orientierung

"Es ist wichtig, Ziele zu definieren. Das gibt eine bessere Orientierung. Aber wenn wir sie nicht erreichen, ist das für unseren Verein kein Problem", sagte Kind. In der letzten Saison belegte 96 am Ende Platz neun in der Tabelle. Sechs Punkte betrug der Rückstand auf Platz sechs, der zur Teilnahme an der Europa League berechtigt hätte. Auf den FC Schalke 04, der Platz vier und damit die Teilnahme an der Qualifikation zur Champions League erreichte, betrug der Abstand 10 Punkte.

Bist Du ein echter Bundesliga-Experte? Dann mach jetzt beim Hyundai-Bundesliga-Tippspiel mit!

Zuletzt gab es in Hannover viele Verletzte zu beklagen. Vor allem Muskelverletzungen haben sich gehäuft und gaben Anlass zur Sorge. Aufgrund dessen, war es für Trainer Mirko Slomka schwer, eine Stammformation zu finden. Man darf gespannt sein, wie das Team trotz problematischer Vorbereitung in die 51. Bundesligasaison starten wird.

EURE MEINUNG: Kann 96 ins internationale Geschäft einziehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig