thumbnail Hallo,
Ottmar Hitzfeld: Fan vom FC Bayern und den Toten Hosen aus Düsseldorf

Ottmar Hitzfeld: Vom FC Bayern München und den Toten Hosen beeindruckt

Ottmar Hitzfeld: Fan vom FC Bayern und den Toten Hosen aus Düsseldorf

Getty

Der Schweizer Nationaltrainer hält seinen Ex-Verein für die klare Nummer eins in Europa. Was eine tolle Atmosphäre angeht, hat eine Band den 64-Jährigen zuletzt beeindruckt.

München. Als Trainer vom FC Bayern München hat Ottmar Hitzfeld fünf deutsche Meisterschaften und einmal die Champions League gewonnen. Fünf Jahre nach seinem Abschied aus München sieht der Schweizer Nationaltrainer die Bayern auf einem noch höheren Level und erwartet eine jahrelange Dominanz in Europa.

"Das Team mit Schweinsteiger, Lahm, Robben, Ribery und Neuer ist die beste Klub-Mannschaft der Welt und wird es erst einmal bleiben", sagte Hitzfeld dem Focus.

Der 64-Jährige glaubt, dass das Team unter Pep Guardiola noch stärker wird: "Wenn die Bayern das System von Guardiola verinnerlicht haben, gewinnen sie von zehn Spielen gegen Barcelona sieben oder acht. Die Chancen, dass der Verein an die glorreichen 70er anknüpft, stehen besser denn je."

"Als Bayern-Trainer gehen Sie mit Problemen ins Bett"

Allerdings weiß Hitzfeld besser als jeder andere, dass man als Trainer in München nicht lange experimentieren kann, sondern auf schnelle Erfolge angewiesen ist: "Bei Bayern ist es einfach: Läuft die Maschinerie, ist alles gut. Läuft sie nicht, wird der Trainer kritisiert. Als Bayern-Trainer gehen Sie mit Problemen ins Bett und wachen mit Problemen wieder auf."

Dem katalanischen Startrainer gibt Hitzfeld den Rat, seiner Intuition zu folgen und seine Idee vom Fußball durchzuziehen: "Guardiola wird zunächst versuchen, das richtige Team und System für die Siege zu finden. Alles andere muss er ausblenden, sonst bricht er unter dem Druck zusammen."

Neue Vorliebe für die Toten Hosen

Der 64-Jährige offenbarte zudem eine Vorliebe für Rockmusik. Als Bayern-Trainer hatte er sich noch geärgert, als die Toten Hosen im Jahr 2000 das Schmählied "Bayern" veröffentlichten, nun hat Hitzfeld jedoch Gefallen an der Düsseldorfer Punkband gefunden: "Neulich habe ich in Locarno ein Konzert der Toten Hosen besucht. Ich kannte nur ein paar Lieder, muss aber sagen: Das war beeindruckend, insbesondere die Bühnenpräsenz von Sänger Campino. Da war eine Stimmung wie im Stadion."

Ottmar Hitzfeld ist einer der erfolgreichsten Vereinstrainer der Welt. Als Coach des FC Aarau, Grasshopper Zürich, Borussia Dortmund und Bayern München gewann er neun nationale Meisterschaften, sechs nationale Pokale und zweimal die Champions League. Seit 2010 betreut Hitzfeld die Nationalmannschaft der Schweiz.

EURE MEINUNG: Werden die Bayern wirklich so dominant wie in den 70s?

Dazugehörig