thumbnail Hallo,

Auch nachdem Trainer Jos Luhukay ihm die Kapitänsbinde abgenommen hat, will der Mittelfeldspieler seine Mannschaft weiter unterstützen. Einen Stammplatz hat er aber nicht mehr.

Berlin. Peter Niemeyer hat angekündigt, sich bei Hertha BSC in den Dienst der Mannschaft zu stellen, obwohl ihm Trainer Jos Luhukay die Kapitänsbinde abgenommen hat. Der Niederländer bestimmte am Freitag Fabian Lustenberger zum neuen Kapitän.

"Meine Qualitäten einbringen"

"Natürlich bin ich enttäuscht", schrieb Aufstiegskapitän Niemeyer bei Facebook, versicherte aber gleichzeitig, er werde "auch ohne Binde alle meine Qualitäten einbringen" und sich "weiter zerreißen".

Luhukay rechtfertigte unterdessen seine Entscheidung laut Kicker mit sportlichen Gründen: "Niemeyer war ein vorbildlicher Kapitän. Aber das war letzte Saison. Es gibt sportlich einige Zweifel, er ist nicht mehr gesetzt, das sage ich offen und ehrlich."

Der 29-jährige Niemeyer spielt seit 2010 für die Hertha und steht noch bis 2016 beim Hauptstadtklub unter Vertrag. In der vergangenen Saison absolvierte der Mittelfeldspieler 26 Pflichtspiele für die Berliner, dabei erzielte er zwei Tore und bereitete drei weitere Treffer vor.

EURE MEINUNG: Sollte der Kapitän einer Mannschaft Stammspieler sein? 

Dazugehörig