thumbnail Hallo,

Diegos Abschied aus Wolfsburg ist kein Thema mehr. Der Spielmacher konzentriert sich komplett auf den VfL und will Youngster Arnold helfen.

Wolfsburg. Spielmacher Diego beteuert, dass er sich momentan nicht mit einem Abschied vom VfL Wolfsburg beschäftigt. Auch eine Vertragsverlängerung schließt der 28-Jährige nicht aus.

"Ich bin in Wolfsburg, fühle mich wohl, habe im Moment nichts anderes im Kopf als den VfL", beteuerte Diego gegenüber dem kicker. Der Spielmacher wurde zuletzt mehrmals mit einer Rückkehr zu seinem Ex-Klub Atletico Madrid in Verbindung gebracht. Der Wechsel scheiterte jedoch.

Mittlerweile kann sich Diego aber vorstellen, noch lange in Wolfsburg zu bleiben. "Ich bin offen, um über alles zu reden", erklärte der 28-Jährige: "Dazu müsste erst mal das Interesse des VfL da sein, im Moment gibt es kein Angebot für mich." Sein aktueller Vertrag läuft im Sommer 2014 aus.

Arnold ein "großer Spieler"

Gleichzeitig lobte der Brasilianer seinen Teamkollegen Maximilian Arnold. Der 19-Jährige sei trotz seines jungen Alters schon ein großer Spieler. Diego kündigte zudem an, seinem Mittelfeldkollegen unterstützend zur Seite zu stehen. "Aber auch junge Spieler sollten Fehler machen, um so zu lernen und zu reifen", so Diego: "Das war bei mir nicht anders. Ich bin heute sicher nicht ihr Lehrer, jeder muss seinen Weg gehen."

Der im sächsischen Riesa geborene Arnold hatte in der letzten Bundesligasaison bei nur sechs Einsätzen drei Tore erzielt und dabei offenbar von der Erfahrung des Brasilianers profitiert. "Er ist für uns junge Spieler ein großes Vorbild, er hat mir gerade in der letzten Saison schon viel geholfen. Das bringt mich weiter", erklärte der 19-Jährige: " Ich würde mir wünschen, noch länger mit Diego zu spielen. Er ist eine Klasse für sich."

EURE MEINUNG: Besitzt Arnold das Potenzial, Diego über kurz oder lang zu ersetzen?

Dazugehörig