thumbnail Hallo,

Branimir Hrgota trifft auch beim Gladbacher 2:1-Testspielsieg gegen Celtic Glasgow und Trainer Luvien Favre sucht immer noch nach seiner Stammformation.

Gladbach. Trainer Lucien Favre ist noch auf der Suche nach seiner Stammformation bei Borussia Mönchengladbach. Branimir Hrgota, mit vier Treffern Torschützenkönig in der Gladbacher Vorbereitung, traf auch im Test gegen Celtic Glasgow (2:1) und könnte einer für die Startformation im DFB Pokal gegen den SV Darmstadt 98 werden.  

Gegen eine B-Elf des schottischen Meisters, bei denen sogar der Trainer nicht anwesend war, erspielte sich die Borussia zwar eine Hülle an Chancen, aber außer Hgrota konnte nur noch Mittelfeldspieler Granit Xhaka mit einem Distanzschuß einen weiteren Treffer erzielen.

Hrgota Torschützenkönig

Der junge Schwede konnte vier der insgesamt fünfzehn Vorbereitungstore der Gladbacher auf seinem Konto verbuchen, und hat damit weit mehr als alle anderen Stürmer erzielt. Der etatmäßige Stümer Luuk de Jong traf  bislang erst einmal und auch die Neuzugänge im Offensivbereich, Raffael (ein Tor) und Max Kruse (kein Tor), konnten noch nicht wirklich imponieren.

So zeigte sich auch Trainer Lucien Favre mit den bisherigen Entwicklungen im Angriffsspiel relativ unzufrieden und betonte gegenüber der rp-online.de. : "Wir hätten mehr Tore machen müssen".

Wir haben noch Zeit

Gleichzeitig machte er deutlich: "Wir haben noch acht Tage, einige Spieler sind noch nicht ganz fit" und ergänzte: "Acht Tage sind lang, das ist wichtig – es kann noch viel passieren."

Die Gladbacher treffen am 04.08 im DFB Pokal auf den SV Darmstadt 98, bevor es am 09.08. zum Bundesligaauftakt gegen den FC Bayern München geht.

EURE MEINUNG: Wie weit ist die Borussia in Ihrer Vorbereitung?

Umfrage des Tages

Umfrage - Wer war euer "Fußballer des Jahres"?

Dazugehörig