thumbnail Hallo,
Bei Werder aus den Augen, aber noch nicht aus dem Sinn - dazu auf der Anzeigetafel: Thomas Schaaf

Panne bei Werder-Testspiel: Schaaf als Trainer angezeigt

Bei Werder aus den Augen, aber noch nicht aus dem Sinn - dazu auf der Anzeigetafel: Thomas Schaaf

Getty Images

Werder ist beim Test gegen Fulham ein peinlicher Fehler unterlaufen. Anstatt des neuen Trainers Dutt wurde Ex-Coach Schaaf angekündigt. Dutt will daraus ein Markenzeichen machen.

Bremen. Werder Bremen ist beim Testspiel gegen den FC Fulham (1:0) ein peinlicher Fauxpas unterlaufen. Die Bremer zeigten bei der Mannschaftsvorstellung ein Bild des alten Trainers Thomas Schaaf auf der Videoleinwand. Der neue Werder-Coach Robin Dutt nahm es mit Humor.

Vorletzter Test

"Da gibt es doch wesentlich Schlimmeres als das Konterfei von Thomas Schaaf. Von mir aus können wir für die komplette Saison ein Markenzeichen draus machen. Mein Name und sein Bild. Das würde ich sofort unterschreiben. Da mache ich mit", wird Dutt von der Bild zitiert.

Schaaf war 14 Jahre lang Cheftrainer bei Werder, ehe er kurz vor Ende der vergangenen Saison, nachdem die Bremer den Klassenerhalt gesichert hatten, den Klub verließ.

Für Dutt war es nach zwischenzeitlich vier Testspiel-Niederlagen in Folge der zweite Sieg nacheinander. Bremen testet noch am 6. August (20.15 Uhr) gegen Rot-Weiß Essen.

Eure Meinung: Wo landet Werder am Ende der Saison?

Dazugehörig