thumbnail Hallo,
Von Hertha begeistert: Alex Baumjohann

Herthas Alexander Baumjohann: "Jos Luhukay ist der perfekte Coach"

Von Hertha begeistert: Alex Baumjohann

Getty

Der Neuzugang der Berliner will sich endlich in der Bundesliga etablieren. Dabei vertraut er auch auf die Fähigkeiten seines neuen Trainers.

Berlin. Für Alexander Baumjohann ist Hertha BSC die Gelegenheit, endlich in der Bundesliga Fuß zu fassen. Trainer Jos Luhukay soll dabei eine  entscheidende Rolle einnehmen.

Der 26-jährige Neuzugang vom 1. FC Kaiserslautern will auf seiner fünften Profistation längerfristig erfolgreich sein. Seine Engagements gingen meist nie länger als zwei Saisons.

Der Grund für den Wechsel in die Hauptstadt liegt auch beim Trainer Luhukay, wie Baumjohann gegenüber B.Z. bestätigte:" Ich bin hauptsächlich wegen ihm nach Berlin gekommen. Ich möchte dem Trainer einiges zurückgeben."

"Ich hatte schon viele große Trainer, die auch große Fußballer waren, Klinsmann, Heynckes, Stevens, van Gaal und Magath zum Beispiel. Aber Jos Luhukay ist anders, er trainiert anders, er verbessert jeden, er ist der perfekte Coach. Unter ihm macht es mir besonders viel Spaß", so Baumjohann weiter.

Ziel: Klassenerhalt

Sportlich ist das Ziel bei Hertha absolut klar definiert: "Ich werde alles tun, damit wir so früh wie möglich den Klassenerhalt schaffen. Bislang glänzte ich ja eher durch Vorlagen, jetzt hoffe ich, dass auch einige Tore dazukommen."

Mit Berlin hat er anscheinend die richtige Wahl getroffen, denn für Baumjohann "passt einfach alles". Das Mannschaftsklima soll besser sein, als bei seinen vorigen Stationen: "Jeder kommt mit dem anderen gut aus, es gibt keine Stinkstiefel, jeder hilft dem anderen, das ist schon bemerkenswert. Das muss aber auch so bleiben, wenn wir mal nicht so erfolgreich sind. Aber ganz ehrlich, auch da mache ich mir keine Sorgen. Wir sind ein echtes Team."

EURE MEINUNG: Schafft die Hertha den Klassenerhalt?

Umfrage des Tages

Verspricht das Rennen um die Meisterschale in dieser Saison doch mehr Spannung als erwartet?

Dazugehörig