thumbnail Hallo,

Alexander Baumjohann hat Hertha BSC mit einem Doppelpack zum 2:1-Sieg gegen US Palermo geschossen. Die Elf von Trainer Gennaro Gattuso ging hart zur Sache.

Kapfenberg. Im Trainingslager in Österreich hat Hertha BSC den italienischen Erstliga-Absteiger US Palermo geschlagen. Nach 0:1-Rückstand gewann die Mannschaft Jos Luhukays noch mit 2:1 - beide Treffer erzielte Alexander Baumjohann.

Harte Gangart der Sizilianer

Die Luhukay-Elf bekam von Beginn an kräftig auf die Socken - die von Gennaro Gattuso betreuten Sizilianer legten eine körperbetonte und teils überharte Gangart an den Tag. Palermo ging zudem bereits nach zwölf Minuten durch Paulo Dybala in Führung.

Auch die Folgeminuten nach dem Rückstand waren geprägt vom grenzwertigen Zweikampfspiel des in die Serie B abgestiegenen Klubs - die Italiener hatten Glück, noch mit elf Mann auf dem Platz zu stehen. Hertha hatte wiederum Glück, dass es nur 0:1 stand, denn trotz aller Härte dominierte die Gattuso-Elf das Spiel.

Baumjohann dreht das Ding

Zum zweiten Halbzeit schickte Luhukay gleich sechs Neue aufs Feld. Die Hauptstädter steigerten sich und kamen durch einen Baumjohann-Schuss von der Strafraumgrenze zum Ausgleich (58.). Sieben Minuten später erhöhte der Neuzugang allein aufs Tor zugehend sogar auf 2:1 (65.). Von den Italienern kam nun nichts mehr.

EURE MEINUNG: Wie läuft die Vorbereitung für die alte Dame bisher?

Dazugehörig