thumbnail Hallo,

FC Schalke 04: Christian Fuchs will Stammplatz zurückerobern

Linksverteidiger Christian Fuchs will so schnell wie möglich in die Schalker Startelf zurückkehren. Zuletzt hatte der Österreicher seinen Stammplatz an Sead Kolasinac verloren.

Klagenfurt. Christian Fuchs ist bereit, um seinen Stammplatz beim FC Schalke 04 zu kämpfen. Der Österreicher fühlt sich laut eigener Aussage sehr gut und will sich nun wieder für die Startelf empfehlen. Ende der vergangenen Saison hatte der Linksverteidiger häufig auf der Ersatzbank Platz nehmen müssen.

"Ich fühle mich so gut wie schon lange nicht mehr", sagte Fuchs im Rahmen des Schalker Trainingslagers im österreichischen Klagenfurt gegenüber Der Westen und fügte hinzu: "Ich werde alles dafür tun, um nicht mehr auf der Bank sitzen zu müssen." Aktuell erhalte er "ein gutes Feedback vom Verein. Der Trainer hat mir gute Trainingsleistungen bestätigt und mir gesagt, dass er sieht, dass ich mich nicht hängen lasse und er mich jederzeit bringen kann."

Fuchs ist zuversichtlich

Nun will sich Fuchs, der in der vergangenen Saison seinen Stammplatz an Sead Kolasinac verloren hatte, wieder aufdrängen. Über die Neuzugänge im Schalker Kader freut er sich. "Alle Positionen sind jetzt doppelt besetzt, das ist sehr gut für den Konkurrenzkampf. Aber trotz des Kampfes um die Leibchen ist es wichtig, dass wir diese gute Stimmung in der Mannschaft haben", so der Österreicher.

Fuchs war vor zwei Jahren für 3,8 Millionen Euro vom 1. FSV Mainz 05 zu den Schalkern gewechselt und wurde dort sofort zum Stammspieler. Ende der vergangenen Saison verlor er diesen allerdings und absolvierte in der Rückrunde lediglich noch fünf Partien über die vollen 90 Minuten.

EURE MEINUNG: Kann sich Fuchs zurück in die Schalker Startelf spielen?

Umfrage des Tages

Wer übernimmt beim FC Barcelona?

Dazugehörig