thumbnail Hallo,
Lernt die neuen Eigenheiten in Freiburg zu mögen: Mike Hanke

Mike Hanke beim SC Freiburg: So viel gelaufen wie hier bin ich noch nie

Lernt die neuen Eigenheiten in Freiburg zu mögen: Mike Hanke

AFP

Für Neuzugang Mike Hanke wirkt alles beim SC Freiburg neu und ungewohnt. Dennoch lobt er Verein und Trainer. Aus Freiburg soll ein "gestandener Bundesligaverein" werden.

Freiburg. An den Eigenheiten des SC Freiburg muss sich der Neuzugang von Borussia Mönchengladbach erstmal gewöhnen. Denn für Mike Hanke ist in Freiburg noch alles ziemlich neu und ungewohnt. Er lobt dennoch den Verein und Trainer Christian Streich und sein Ziel ist es mit dem SCF ein "gestandener Bundesligaverein" sein.

"So viel gelaufen wie hier bin ich noch nie. Von 2800 Meter bis runter zu 400 Meter-Sprints. Alles ist hochintensiv. Sehr, sehr hart. Ich bin jetzt irgendwie 'anders' fit", so der verwunderte Hanke gegenüber der Bild.

Lob für Streich

Trotz der vielen Ungewohntheiten lobt der 29-Jährige die Bodenständigkeit und die daraus resultierende Selbstständigkeit in Breisgau: "Beim SC musst du wirklich noch alles selbst machen: Schuhe putzen, Klamotten in Kisten packen, Material tragen. Das ist für mich zwar ungewohnt, weil es die letzten zehn Jahre anders war, aber für die jungen Spieler ist das super. So werden sie früh selbstständig. Alle packen mit an", staunt Hanke.

Auch für den charismatischen Badenser Christian Streich hat Hanke nur Lob übrig. "Ich hatte noch nie so einen menschlichen Trainer wie Christian Streich", betont der Ex-Gladbacher und fügt an: "Er interessiert sich wirklich für dich als Mensch."

Ziel: Freiburg als gestandener Bundesligaverein

Dass in Breisgau trotz des in der letzten Saison erreichten fünften Platzes der Ball hinsichtlich des Saisonziels "Klassenerhalt" flach gehalten wird findet Hanke "einerseits top" andererseits ist er der Meinung: "Ich will nicht nur gegen den Abstieg spielen." Denn das Ziel des SCF müsse sein "ein gestandener Bundesligaverein" zu werden, gespickt "mit jungen Spielern, die dann nicht mehr nach ein, zwei Jahren weg wollen", unterstreicht der ablösefreie Nezugang aus Gladbach.

In der abgelaufenen Spielzeit bei den Fohlen war der Stürmer hauptsächlich Ergänzungsspieler und stand in nur drei von 43 absolvierten Spielen über die volle Zeit auf dem Platz.

EURE MEINUNG: Welche Chancen gebt Ihr Hanke und Freiburg in dieser Saison?

Dazugehörig