thumbnail Hallo,
Lucien Favre tritt am Wochenende mit Gladbach beim Telekom Cup an

Borussia Mönchengladbach: Lucien Favre begeistert von Talent Mahmoud Dahoud

Lucien Favre tritt am Wochenende mit Gladbach beim Telekom Cup an

Christof Stache

Borussia Mönchengladbach setzt weiterhin auf Spieler aus der eigenen Jugend. Mit Mahmoud Dahoud steht nun ein 17-Jähriger in den Startlöchern.

Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbachs Trainer Lucien Favre hat den 17-jährigen Mahmoud Dahoud in den höchsten Tönen gelobt. Außerdem berief der Schweizer den defensiven Mittelfeldspieler für den Telekom Cup am Wochenende in den Profi-Kader des fünffachen deutschen Meisters.

Favre schwärmt von Dahoud

"Mahmoud ist beidfüßig, hat Übersicht, spielt intelligent. Toll, dass wir so einen Jungen in der Pipeline haben", wird Favre von der Bild zitiert. Für Dahoud, der bereits in einigen Testspielen zum Einsatz kam, ist es "ein Wahnsinns-Gefühl, bei den Profis mitzumachen. Ich lerne so viel, ich will gar nicht damit aufhören. Meine Marschroute: Einfach in jeder Minute Gas geben."

Bereits seit vier Jahren lebt der gebürtige Syrer nun im Jugend-Internet der Borussia, wo auch Spieler wie Marco Reus oder Patrick Herrmann ausgebildet wurden.

Bisher hat der 17-Jährige noch keine Profierfahrung, in der vergangenen Saison absolvierte er 23 Partien in der B-Jugend-Bundesliga und erzielte dabei sieben Tore.

EURE MEINUNG: Wo werden die Gladbacher am Ende der kommenden Saison landen?

Dazugehörig