thumbnail Hallo,
Trägt auch weiterhin die Kapitänsbinde des FC Augsburg: Paul Verhaegh

FC Augsburg: Paul Verhaegh bleibt Kapitän

Trägt auch weiterhin die Kapitänsbinde des FC Augsburg: Paul Verhaegh

Getty Images

Paul Verhaegh bleibt Kapitän des FC Augsburg. Der Rechtsverteidiger mache einen guten Job beim FCA, sagt Trainer Weinzierl. Manninger und Klavan rücken in den Mannschaftsrat auf.

Augsburg. Paul Verhaegh wird auch weiterhin Kapitän des FC Augsburg sein. Auf einer Pressekonferenz im Trainingslager in Walchsee gab Trainer Markus Weinzierl seine Entscheidung bekannt. Im Mannschaftsrat gibt es Veränderungen.

Weinzierl lobt Verhaegh

"Paul läuft vorneweg und ist ein guter Typ. Er macht eine gute Arbeit beim FCA", sagte Weinzierl zur Begründung den Niederländer auch für die nächste Saison als Kapitän bestimmt zu haben laut dem Kicker. Verhaegh war bereits in seiner zweiten Saison in Augsburg (2011/2012), nach dem Abgang des damaligen Kapitäns Uwe Möhrle zur Saisonhälfte, vom früheren Trainer Jos Luhukay zum Kapitän ernannt worden.

Drittes Jahr Bundesliga sei ein Erfolg

Verhaegh hatte im März seinen auslaufenden Vertrag um 3 Jahre verlängert, und das unabhängig der Ligazugehörigkeit des Vereins. Der Kapitän bezeichnete es als Erfolg, dass der FCA nun schon im dritten Jahr in der Bundesliga spielt. In der vergangenen Saison hatte sich die Mannschaft erst am letzten Spieltag vom Relegationsplatz, auf den Ligaverbleib sichernden 15. Platz retten können.

Manninger und Klavan neu im Mannschaftsrat

Im Mannschaftsrat sitzen neben dem Kapitän wie bisher Daniel Baier und Jan-Ingwer Callsen-Bracker. Neu dazu kommen der Este Ragnar Klavan und der österreichische Torwart Alexander Manninger, die Simon Jentzsch (Karriereende) und Sebastian Langkamp (zu Hertha BSC) ersetzen.

EURE MEINUNG: Was kann Augsburg in der kommenden Saison erreichen?

Dazugehörig