thumbnail Hallo,

Borussia Dortmunds Nuri Sahin lobt Sokratis: "Papa ist eine coole Sau"

Nuri Sahin lobt Dortmunds Neuzugänge. Den BVB-Bossen bescheinigt er, erneut einen guten Job gemacht zu haben.

Dortmund. Nuri Sahin ist von Borussia Dortmunds Neuzugängen Sokratis "Papa" Papastathopoulos, Pierre-Emerick "Auba" Aubameyang und Henrikh "Micki" Mkhitaryan begeistert. Der Mittelfeldspieler lobt die Geduld der Klub-Bosse während der Transferperiode und will nach der kommenden Saison unbedingt einen Titel haben.

"Wir wollen nicht wie letztes Jahr nichts in der Hand haben. Wir werden auf keinen Fall nachlassen. Wir wollen und werden eine gute Saison spielen", kündigte Sahin bei einer Pressekonferenz am Rande des Trainingslagers in Bad Ragaz an.

Die Voraussetzungen dafür haben die Verantwortlichen des BVB um Hans-Joachim Watzke, Michael Zorc und Trainer Jürgen Klopp in der Sommerpause nach Ansicht des 24-Jährigen geschaffen. Im Hintergrund sei mit Geduld erneut ein sehr guter Job gemacht worden. Über das Talent der Neuzugänge Sokratis, Aubameyang und Mkhitaryan müsse man nicht viel sprechen, meinte Sahin.

"Absolut gute Jungs"

"Es sind absolut gute Jungs, die sich gut einfügen wollen. Gegen Micki haben wir ja schon gespielt und gesehen, was er kann. Papa ist eine coole Sau, ein ganz lockerer Typ. Auba bringt durch seine Schnelligkeit und Abschlussstärke unglaubliche Fähigkeiten mit", sagte der türkische Nationalspieler.

Womöglich können die Neuen auch dabei helfen, die in der vergangenen Saison aufgetretene Schwäche bei Standards abzustellen. "Wir sind da ausbaufähig. Es ist allen klar, dass wir da nachgelassen haben", räumte Sahin ein.

Er selbst plagt sich derzeit mit einer leichten Reizung am Schienbein herum, was allerdings "nichts Wildes" sei.

EURE MEINUNG: Denkt Ihr, der BVB hat sich gut verstärkt?

Dazugehörig