thumbnail Hallo,

Die Roten haben gegen den niederländischen Vizemeister große Schwierigkeiten und verlieren klar. Christian Schulz verletzt sich bereits beim Aufwärmen.

Hannover. Hannover 96 fand im Testspiel kein Mittel gegen den niederländischen Vizemeister PSV Eindhoven und musste sich klar geschlagen geben.

Hannover 96 - PSV Eindhoven 0:3 

Mit den drei Neuverpflichtungen Salif Sane, Florian Ballas und Edgar Prib sowie Sebastien Pocognoli als Ersatz für Christian Schulz, der sich beim Aufwärmen verletzte, fand Hannover nur schwer in die Partie.

Die Gäste aus Eindhoven ließen den Ball gut laufen und belohnten sich bereits nach 13 Minuten, als Georginio Wijnaldum sich gegen Ballas durchsetzte und den Ball zur Führung an Ron-Robert Zieler vorbei ins Netz schob.

Auch im Anschluss blieben die Niederländer dominant, obwohl Hannover sich in die Begegnung kämpfte. Nach dem Seitenwechsel vergab Andre Hoffmann per Kopf nach einem Freistoß von Lars Stindl die beste Möglichkeit zum Ausgleich, bevor der eingewechselte Jürgen Locadia und Kevin Strootman für die Entscheidung sorgten.

EURE MEINUNG: Wie wird sich Hannover in der Bundesliga verkaufen?

Dazugehörig