thumbnail Hallo,

Der BVB ist am 3. Juli in die Vorbereitung eingestiegen – als letzter Bundesligist. Doch die individuellen Urlaubstrainingspläne sorgen dafür, dass die Spieler bereits topfit sind.

Bad Ragaz. In die Vorbereitung auf die neue Saison ist Borussia Dortmund als letzter Bundesligist eingestiegen. Doch die Werte, die die Spieler aufweisen, begeistern selbst Trainer Jürgen Klopp.

So gut wie bei früheren Klopp-Teams am Ende der Vorbereitung

Der 46-Jährige erklärte während einer Pressekonferenz im Trainingslager in Bad Ragaz (Schweiz): "Meine Jungs haben unfassbare Werte. Die besten, die wir jemals hatten. Die sind jetzt schon so gut, wie sie bei einigen Ex-Mannschaften von mir nach der gesamten Vorbereitung waren.“ Ein breites Grinsen konnte der Ex-Mainzer sich dabei nicht verkneifen.

Der Schlüssel sind die Urlaubs-Trainingspläne

Auf der Suche nach Gründen für diese Rekord-Fitness kommt man um die individuellen Urlaubs-Trainingspläne nicht herum. Jeder Spieler musste auch im Urlaub trainieren – größtenteils Ausdauer- und Intervallläufe. Nach jedem Training wurde dann eine SMS an Trainer Klopp geschickt.

Spieler sind motiviert durch hohes Niveau im Kader

Michael Zorc sagt über diese Urlaubs-Trainings: "Früher gab es schon mal Spieler, die die Fitness-Uhr ihrem Hund umgehängt oder ihrem Bruder mitgegeben haben. Diese Zeiten sind vorbei. Jeder will auf einem absolut guten Niveau einsteigen.“

Der erste ernsthafte Fitnessvergleich zwischen den beiden Champions League-Finalisten findet am 27.7. im Rahmen des DFL-Supercups statt.

EURE MEINUNG: Wer hat die Nase in der Saisonvorbereitung vorn? Bayern oder Dortmund?

Dazugehörig