thumbnail Hallo,

Ribery strotzt vor Selbstvertrauen: "Nominierung eine logische Konsequenz"

Der Franzose hat mit seinem Team eine Traumsaison mit dem Triple-Sieg abschließen können und freut sich darüber, dass er zu den besten zehn Spielern Europas gehört.

Riva del Garda. Im Trainingslager des FC Bayern München ist zu spüren, dass Franck Ribery nach der erfolgreichen Saison vor Selbstvertrauen strotzt. Vor Kurzem verlängerte er seinen Vertrag und wurde in den Kreis der besten zehn Spieler Europas berufen.

"Diese Nominierung ist eine logische Konsequenz", sagte Ribery dem Fachmagazin kicker. Die Gründe dafür liegen für den Franzosen auf der Hand: "Ich war sehr gut in der letzten Saison." Ribery besitzt realistische Chancen Weltfußballer zu werden. "Jetzt oder nie, kann man da sagen. Ich merke, dass viele Leute es gerne sehen würden, dass ich diesen Titel gewinne."

Eine Saison am Limit liegt hinter dem technisch hochbegabten Flügelspieler, darauf ist Ribery stolz: "Ich bin vor allem glücklich darüber, was ich letzte Saison geleistet habe, was wir als Mannschaft erreicht haben. Das geht kaum besser."

Am Freitag reist der FC Bayern München aus Trentino ab und beendet das Trainingslager. Das nächste Testspiel bestreitet der Rekordmeister am 13. Juli gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Anstoß ist um 19 Uhr.

EURE MEINUNG: Wird Ribery Weltfußballer?

Dazugehörig