thumbnail Hallo,

Arjen Robben: Triple "Belohnung für meine harte Arbeit"

Nach dem Triplegewinn hofft Arjen Robben unter Pep Guardiola auf eine persönliche Entwicklung. Das Team sei stark - jetzt wolle er endlich mal ein ganzes Jahr fit bleiben.

Trentino. Am Samstagabend stieß auch Arjen Robben vom FC Bayern München zur Mannschaft ins Trainingslager. Der Niederländer freut sich bereits auf die Zeit unter dem neuen Trainer Pep Guardiola, genießt aber auch nach wie vor die Erfolge aus der vergangenen Saison und sieht sie als Bestätigung seines Einsatzes.

Große Teile der Hinrunde hatte Robben wegen muskulärer Probleme verpasst, doch der 29-Jährige kämpfte sich zurück, avancierte in der Rückrunde zum Stammspieler und schoss im Champions-League-Finale gegen Borussia Dortmund den Siegtreffer.

"Eine schwierige Hinrunde", blickte Robben im Interview bei fcbayern.de zurück und analysierte weiter: "Ich war froh, dass mein Körper mitgespielt hat. Und wenn das so ist, weiß ich, dass ich viel leisten kann. Dass es am Ende so geklappt hat, war vielleicht auch eine Belohnung für meine harte Arbeit."

Komplett realisiert habe er "das alles allerdings immer noch nicht. Das wird noch ein paar Monate dauern. Was wir geleistet haben, wird für die Ewigkeit bleiben. Das ist das Allerschönste."

"Wir haben so viel Qualität, echt unglaublich"

Allerdings muss auch Robben, insbesondere nach dem Wechsel von Mario Götze zum FC Bayern, in der kommenden Saison um seinen Stammplatz kämpfen. "Unsere Mannschaft wird durch ihn noch stärker. Mario ist schon in seinen jungen Jahren ein absoluter Topspieler. Aber auch Jan Kirchhoff wird uns weiterhelfen. Er ist ein großes Talent. Wir haben so viel Qualität, echt unglaublich", analysierte der Offensivmann.

Jetzt hofft auch er auf einen Leistungsschub unter Guardiola: "Ich hatte in meiner Karriere schon viele überragende Trainer. Jetzt kommt ein weiterer dazu. Ich bin zwar mittlerweile schon ein bisschen älter, aber ich bin jemand, der immer offen für Neues ist. Ich will mich weiter verbessern. Ich denke, Pep Guardiola ist dafür genau der Richtige."

Robben: Muss einfach mal ein Jahr fit bleiben

Wichtig sei für ihn dabei vor allem, dass er, nach zuletzt zwei größtenteils verpassten Hinrunden, über die komplette Saison fit bleibt: "Ich versuche es noch einmal, auch wenn ich überlegt habe, vielleicht erst im Oktober aus dem Urlaub zurückzukehren. Nein, ich bin ganz entspannt und optimistisch. Es muss jetzt einfach mal über ein ganzes Jahr funktionieren."

Insgesamt 16 Bundesligaspiele absolvierte Robben in der Vorsaison, dabei steuerte er fünf Tore und sieben Vorlagen bei. In der Champions League gelangen ihm in neun Partien vier Tore und zwei Assists. Sein Vertrag beim FC Bayern läuft noch bis 2015.

EURE MEINUNG: Was sagt ihr zu Robbens aussagen?

Dazugehörig