thumbnail Hallo,

Der einstige Bayern-Kapitän wäre von einem erneuten totalen Erfolg des Rekordmeisters nicht überrascht und will in Zukunft auch bei Pep Guardiola im Training hospitieren.

München. Mark van Bommel glaubt, dass der FC Bayern München unter Pep Guardiola erneut das Titel-Triple gewinnen kann. Seine persönliche Zukunft sieht der Niederländer im Trainer-Beruf.

"Ich würde mich nicht wundern, wenn sie das Triple noch mal gewinnen", erklärte van Bommel im Interview mit der Bild am Sonntag. Der ehemalige Bayern-Kapitän ist davon überzeugt, dass die aktuelle Mannschaft das hohe Niveau der Vorsaison "über Jahre halten" könne.

Van Bommel will bei Guardiola hospitieren

Im kommenden Jahr will der 36-Jährige, der kürzlich seine Spielerlaufbahn beim PSV Eindhoven beendet hatte, eine Auszeit nehmen und vor allem für die Familie da sein. Danach plant van Bommel "so schnell wie möglich" die Trainerlizenz zu bekommen. Auch Besuche beim FC Bayern sind geplant: "Ich will all die guten Freunde auf der Geschäftsstelle sehen, aber auch Peps Arbeit verfolgen."

Lob für alle Verantwortlichen

Das Champions-League-Finale 2013 konnte der Vizeweltmeister von 2010 live vor Ort verfolgen und damit auch das wichtigste Tor in der Karriere von Landsmann Arjen Robben: "Bayern und vor allem Arjen haben es verdient. Nach der Pleite gegen Chelsea haben die Bosse super eingekauft. Jungs mit Klasse und Charakter. Kompliment an Vorstand und Präsident", lobte van Bommel.

Der defensive Mittelfeldspieler wechselte 2006 vom FC Barcelona zum Rekordmeister und verließ den Verein im Januar 2011 nach Differenzen mit dem damaligen Trainer Louis van Gaal.

EURE MEINUNG: Könnte dem FC Bayern tatsächlich die Triple-Verteidigung gelingen?

Dazugehörig