thumbnail Hallo,

Eintracht Frankfurt ist mit einem Sieg in die neue Saison gestartet. Gegen den österreichischen Zweitligisten SKN St. Pölten siegt die Eintracht mit 3:2.

Feldkirchen. Eintracht Frankfurt hat das erste Testspiel der neuen Saison gewonnen. Zum Abschluss des einwöchigen Trainingslagers in Feldkirchen an der Donau besiegte der Europa-League-Teilnehmer den österreichischen Zweitligisten SKN Sankt-Pölten mit 3:2.

Tore: 0:1 Lakic (14.), 0:2 Meier (17.), 1:2 Schibany (31.), 1:3 Eigentor (78.), 2:3 Noel (84.)

Die Frankfurter ließen von Beginn an keinen Zweifel an ihrer Favoritenrolle aufkommen und gingen durch Treffer von Lakic und Meier schnell mit 2:0 in Führung. Danach hatte der Sturmlauf des Bundesligisten aber schon ein Ende, noch vor der Halbzeitpause erzielte Jannick Schibany den Anschlusstreffer. In der zweiten Halbzeit sahen die 2500 Zuschauer noch zwei weitere Treffer: Ein Eigentor brachte die Eintracht zunächst mit 3:1 in Führung, Gary Noel erzielte kurz vor Schluss den 2:3-Endstand.

Jan Rosenthal und Johannes Flum, die vom SC Freiburg nach Frankfurt gewechselt waren, spielten über die kompletten 90 Minuten. Hoffenheim-Leihgabe Joselu und Stephan Schröck, der ebenfalls von 1899 kam, standen nur in der zweiten Halbzeit auf dem Platz.

Am kommenden Mittwoch trifft die Eintracht in ihrem zweiten Vorbereitungsspiel auf den Oberligisten Buchonia Flieden.

EURE MEINUNG: Besteht Frankfurt die Qualifikation zur Europa League?

Dazugehörig